20. Juni 2012

Die Pendelachse ist eine Art der Hinterachskonstruktion.

Luftgekühlte VW

Traditionelle Bauart der VW-Käfer-Hinterachse. Im Gegensatz zur neueren, aber nur in einigen Modellen verwendeten Schräglenkerhinterachse ist die Pendelachse wegen ihres nicht sturzkonstanten Ein- und Ausfederns (X- und O-Beine) nur bedingt für getunte Käfer geeignet; der deutsche TÜV hat sich lange geweigert, Pendelachskäfern mehr als 55 PS zu erlauben.

Pendelachsen finden sich in fast allen Käfern von 1938 bis 2003; die wenigen Ausnahmen sind unter Schräglenkerhinterachse aufgelistet.

Bei den meisten anderen luftgekühlten VW gibt es sowohl Pendel- als auch Schräglenkerinterachse. Meist ist es da Baujahresbedingt, wann welche Achse verbaut wurde.

Andere Hersteller

Auch andere Hersteller verwendeten Pendelachsen. Beispiele: Renault 4CV, Fiat 600, Goggomobil, Chevrolet Corvair, Porsche 356, Borgward Isabella, Mercedes 300 SL, Tempo Wiking, Tatra, …




Kommentar hinterlassen

Before you submit form:
Human test by Not Captcha