KLE

21. Juni 2012

KLE ist der Künstlername/Internet-Alias von Diplomdesigner (FH) Bernd Frank (*15.05.1968 in Naila/Oberfranken). Und da der KLE der Verfasser von Fusselpedia ist, schreibe ich das aauch in der Ich-Form.

bernd-frank

Ich wuchs in dem wunderschönen Ort Froschgrün auf und bin seit Beginn meines Studiums Ende September 1992 bekennender Wahl-Mainzer.

Ausbildung

1974-1979 Grundschule Naila

1979-1987 Gymnasium Naila, hier war er einige Jahre lang der Chefredakteur der Schülerzeitung “Forum”

1989 Abitur am Reinhart Gymnasium Hof

1992-1998 Studium Kommunikationsdesign an der FH Mainz I , Abschluß als Diplomdesigner (FH)

Partynetwork

Ende der 80er, Anfang der 90er veranstaltete ich mit Freunden unter dem Namen “Kaffeelöffelenterprises Froschgrün” die damals größten Bottlepartys in Oberfranken und war Mitbegründer der damaligen Partynetzwerke in Oberfranken.

Grafik

Schon während des Studiums machte ich mich selbstständig mit der Werbeagentur Bernd Frank, zum Ende des Studiums konnte ich davon leben, da ich damals Broschüren für Neuemissionen hauptsächlich am Neuen Markt gesetzt habe.

Im Rahmen einer Umstrukturierung des Kunden, für den ich damals fast ausschießlich arbeitete, wurde aus der Werbeagentur die Value Communications GmbH, von der ich damals einen Anteil von 25% hielt. Aus dieser GmbH wurde nach der Liquidierung des Kundens die 907media GmbH, von der ich nun 75% halte.

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter und Art Director in Personalunion. Die 907media GmbH ist eine One Man Show.

Autos

Ich lebe das Hobby Autos. Schon mein erstes Auto, ein Fiat Panda aus Familienvorbesitz, veränderte ich ständig.

Richtig intensiv fing ich aber erst nach seinem Studium an, das Hobby auszuleben. Ich verstehe mich weniger als Mechaniker sondern als Künstler.

DJ

Musik ist neben den Autos meine zweite Leidenschaft. Ich habe quasi in Diskotheken früher gelebt, was auch in der Tätigkeit als Partyveranstalter gipfelte. Als Student brauchte ich einen Nebenverdienst und so entschied ich mich als DJ für die Agentur mobydisc zu arbeiten. Auch legte ich ehrenamtlich auf diversen Studentenpartys u.a. in der “Muschel” und dem “Studihaus” auf dem Mainzer Campus auf.

Seit 2012 trete ich auch in Eigenregie als mobiler DJ auf Privat- und Firmenfeiern auf, Schwerpunkt Hochzeiten. Meine Spezialität sind nicht perfekte Mixe, sondern sein Gespür für das immer wieder andere Publikum einer Feier. Den Musikgeschmack anderer treffen ist meine Herausforderung.

Der Sammler

Seit Ende der 90er Jahre sammle ich alles zum Thema Jägermeister. Mich fasziniert die sehr interessante Werbegeschichte des Kultgetränks, das den Wandel von dem Opa-Getränk zum Kultgetränk geschafft hat. Und ich liebe die Farbe orange. Meine Sammlung dokumentiere ich in seinem Blog Hochsitz-Cola.

Auch sammle ich Kaffeelöffel und aus diesem Tick entspringt auch der Künstlername KLE. Ursprünglich die Abkürzung für “Kaffee Löffel Enterprises” Froschgrün, der damaligen Partyorganisation und eine Persiflage auf die damals sehr erfolgreiche Gruppe “the KLF”, später verwendet als Abkürzung für “Kaffee Löffel Experte”.  Heute ist “KLE” einfach ein Pseudonym, weil der Name nur seinen Gestaltungsanlaß in den Kaffeelöffeln hat und der Name eigentlich mehr mit meinem Autohobby gebraucht wird.

Artikel wird noch vervollständigt…

Link: www.kle.info




Kommentar hinterlassen

Before you submit form:
Human test by Not Captcha