21. Juni 2012

Die Standardalufelge von Mercedes  der 70er/80er Jahre, meist in 14 Zoll, selten in 15 Zoll.

Die originalen Mercedes-Alufelgen sind von der Firma Fuchs hergestellte Schmiederäder, leicht zu erkennen an einer rückseitig eingeschlagenen Mercedes-Teilenummer sowie einem Fuchskopf. ATS-Felgen sind (wie sämtliche anderen Nachbau-Derivate á lá Centra, Intra, Ronal etc.) dagegen Gußräder und tragen vorderseitig eine KBA-Nummer. Der Begriff “Barockfelge” hat sich jedoch für sämtliche in diesem Design gehaltenen Alus gleichermaßen durchgesetzt.

 

barockfelgen

Text KLE, erweitert von W116




One Response to “Barockfelgen”

  1. w116er Says:

    Kleine Korrektur… :)

    Die originalen Mercedes-Alufelgen sind von der Firma Fuchs hergestellte Schmiederäder, leicht zu erkennen an einer rückseitig eingeschlagenen Mercedes-Teilenummer sowie einem Fuchskopf. ATS-Felgen sind (wie sämtliche anderen Nachbau-Derivate á lá Centra, Intra, Ronal etc.) dagegen Gußräder und tragen vorderseitig eine KBA-Nummer. Der Begriff “Barockfelge” hat sich jedoch für sämtliche in diesem Design gehaltenen Alus gleichermaßen durchgesetzt.

Kommentar hinterlassen

Before you submit form:
Human test by Not Captcha